Fachbereiche » Politische Bildung » Projekte

Projekte

DISA. Demokratie und Integration in Sachsen-Anhalt

Aktuell: BOTONES Handbuch

Im Rahmen der langfristigen Begleitung der Kinder-Projektgruppen "Kinder für Vielfalt" an der Grundschule Kretschau entstand in Zusammenarbeit mit den Pädagog*innen vor Ort eine Methodensammlung zur Förderung von Mehrsprachigkeit, interkulturellem und Globalem Lernen für Kinder im Grundschulalter. Beschrieben sind in dem Handbuch der Entwicklungsweg der interkulturellen Arbeit in der Grundschule Kretschau sowei eine Vielzahl an Methoden aus Sprachanimation und sozilem Lernen.

Vorgestellt wurde das Handbuch beim 7. DISA-Netzwerktreffen am 15. April 2019 in der Grundschule Kretschau.

Bei Interesse können einzelne Druckexemplare im Büro erfragt werden. Zudem ist das Handbuch online verfügbar und kann in der Vielfalt Mediathek heruntergeladen werden:

 

www.vielfalt-mediathek.de/mediathek/6753/botones-methoden-zur-f-rderung-von-mehrsprachigkeit-und-vielfalt-in-grundschule-.html

 

 


 

 

MARIPOSA-Handbuch

In unserem Projekt „Demokratie und Integration in Sachsen-Anhalt - DISA" arbeiten wir mit Kitas, Horten und Grundschulen im südlichen Sachsen-Anhalt zusammen und begleiten langfristige Prozesse der Organisationsentwicklung im Sinne der Demokratieförderung. Immer wieder tauchte der Bedarf auf, praktische Methoden der Vielfaltspädagogik in der Arbeit mit Kindern kennenzulernen. So wuchs die Idee, die
bis jetzt schon entstandenen Methoden zum Thema Mehrsprachigkeit und Vielfalt in eine ansprechende Form zu bringen. Maria Ruppel und Katrin Meier vom Projektteam DISA wurden dabei tatkräftig von Beate Walter von der Sprachentwicklungsberatung des Burgenlandkreises unterstützt. So konnte das Handbuch "Mariposa - Methoden für Vielfalt und interkulturelles Lernen durch Mehrsprachigkeit" im Dezember 2017 gedruckt werden. Eine Präsentation fand auf dem Fachtag "Mariposa-Vielfalt, Mehrsprachigkeit, Arbeit mit Eltern" am 07. Februar 2018 in Naumburg statt.

 

Für alle, die mit dem Handbuch arbeiten möchten, jedoch kein gedrucktes Exemplar haben, gibt es hier die Möglichkeit, das Handbuch MARIPOSA über die Vielfalt Mediathek als Gesamtdokument herunterzuladen. Diese zusätzlichen Videos geben Einblick in die praktische Umsetzung einiger Methoden:

 

Lied "Cabeza, hombros, rodillas, pies" (Methode 8)

Lied "Los pollitos dicen..." (Methode 10)

Spiel "Agua, viento, fuego" (Methode 15)

Lied "Amor, paz, amigo" (Methode 19)

Regenapplaus (Methode 20)

Lied "Schüttel, schüttel, schüttel" (Methode 24)

 

 


 

DISA - Projekt und Zielstellung

Das Projekt DISA hat das Ziel, die demokratische Teilhabe von Kindern in Kitas, Horten und Grundschulen im ländlichen Raum zu fördern und den respektvollen Umgang mit Unterschieden zwischen Menschen stärker als bisher zum Thema zu machen. Dazu arbeitet das Projekt DISA vorrangig mit Einrichtungen in der Region Burgenlandkreis und südliches Sachsen-Anhalt zusammen. Die teilnehmenden Einrichtungen sind eingeladen sich als gesamte Organisationen zu entwickeln, ihre Konzeptionen hinsichtlich des demokratischen Lernens und des Umgangs mit Vielfalt auf den Prüfstand zu stellen und zusammen mit Eltern und Kindern praktische Umsetzungen zu erproben. Darüber hinaus hat das Projekt DISA zum Ziel, Erfahrungen aus den Einrichtungen für andere Organisationen nutzbar zu machen und die Pädagog*innen durch den Austausch mit Fachexpert*innen in ihrer Arbeit zu professionalisieren.

 

Projektablauf

Im Fokus des Projektes DISA stehen die inhaltliche Begleitung und Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften, Eltern und Kindern in Form von Fort- und Weiterbildungen und Praxisbegleitungen zu den Themen Vielfaltspädagogik und Demokratiepädagogik. Hierbei unterstützen uns Referent*innen. Die zu bearbeitenden Inhalte bzw. der Umfang dieser konzeptionellen oder projektorientierten Arbeit richten sich nach den Bedarfen und Möglichkeiten der Einrichtungen. Den teilnehmenden Einrichtungen entstehen keine Kosten. Bedingung einer Teilnahme ist die Freistellung des pädagogischen Personals für Beratungs- und Fortbildungssitzungen und die Entwicklung eines gemeinsamen Praxisvorhabens. Im Verlauf des Projektes entwickeln sich zudem bis zu sechs Einrichtungen zu Konsultationseinrichtungen, die intensiver begleitet werden und zu einem späteren Projektzeitpunkt für andere Einrichtungen Hospitationen anbieten. Ziel ist dabei, Erfahrungen und Best-Practice-Ansätze auszutauschen. Vertreter*innen aus allen Einrichtungen treffen sich regelmäßig im DISA-Netzwerk.

 

Projektlaufzeit

01.05.2015 - 31.12.2019


Kontakt

Katrin Meier
E-Mail: meier@arbeitundleben.org
Tel: 03445 - 710 86 47
Mobil: +49 (0)151 - 544 08 336

 

Maria Ruppel
E-Mail: ruppel@arbeitundleben.org
Tel: 03445 - 710 86 47
Mobil: +49 (0)151 - 544 08 336

 

 

DISA. Demokratie und Integration in Sachsen-Anhalt

 

» zurück zur Übersicht «

Kontakt

Ansprechpartnerin:

 

Katrin Meier

Tel: +49 (0)3445 - 710 86 47
E-Mail: Kontaktadresse